Welche Technologien wählen Top-CSOs für die Transformation der Informationssicherheit?

In dieser Woche veröffentlichte das SBIC (Security Business Innovation Council) seinen dritten und letzten Bericht in einer Serie zur Transformation der Informationssicherheit mit dem Titel Focusing on Strategic Technologies (Strategische Technologien im Fokus). In dem Bericht werden die Bereiche aufgezeigt, in denen sich durch aktuelle technologische Fortschritte schwerpunktmäßig Chancen zur Verbesserung von Sicherheitsfunktionen ergeben haben.  Er bildet den nicht weniger informativen Abschluss der beiden vorherigen SBIC-Berichte zum Thema Transformation der Informationssicherheit.

Zunächst geht der Bericht auf die wachsende Sorge aufgrund der sich verändernden IT-Sicherheitslandschaft und der daraus folgenden Notwendigkeit für Unternehmen ein, von der perimeterbasierten Sicherheit zu klar umrissenen Lösungen zu wechseln, bei denen Erkennung und Ausfallsicherheit höher als weniger effektive, präventionsbasierte Technologien bewertet werden – übrigens eine Empfehlung, die unabhängig davon auch RSA mit seiner datenbasierten Sicherheitsstrategie ausspricht.  Für die Zukunft formulieren die SBIC-Mitglieder das Ziel, die Widerstandsfähigkeit gegen Cyberbedrohungen weiter zu optimieren.  Dazu verweisen sie auf künftige Innovationen in den folgenden Technologien:

  • Security Analytics (Big Data-Analytik-Technologie)
  • Antischadsoftware der nächsten Generation
  • Flexible Authentifizierungsmethoden
  • IAM (Identitäts- und Zugriffsmanagement)
  • Neue Cloudservices

Eine Kernaussage des Berichts lautet: „Um die Widerstandsfähigkeit gegen Cyberbedrohungen zu erhöhen, benötigen im Bereich Sicherheit führende Unternehmen Technologien zur Sicherstellung eines umfassenden Situationsbewusstseins, einer effizienten Erkennung von Bedrohungen und der Fähigkeit, auf Incidents schnell zu reagieren.“

Nach dem Aufzeigen der schwerpunktmäßigen Bereiche gibt das Council umfassend belegte Empfehlungen zur Investition in diese Technologien, um die Bedenken der IT mit den Geschäftsbereichen in Einklang zu bringen und einen vorausschauenden Plan für die Zukunft umzusetzen. Zudem wird eine Vorlage zur Maximierung des Nutzens durch formalisierte Risiken bereitgestellt.

Dieser nützliche und ausführliche Bericht ist ein würdiger Nachfolger der beiden vorherigen Teile in der Serie zur Transformation der Informationssicherheit.   Überzeugen Sie sich selbst: http://germany.emc.com/collateral/solution-overview/h13125-report-sbic-strategic-technologies.pdf

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No Comments